Die Kammern in schlechter Verfassung

von NZZ.at / 04.03.2015

Unser nächster NZZ.at-Clubabend findet am 9. März um 18.30 Uhr statt und widmet sich den Kammern.

Die Wirtschaftskammer-Wahl ist geschlagen, und alles ist beim Alten. Der Wirtschaftsbund hat seine Zweidrittelmehrheit, alle anderen haben einen Zorn. Vor allem die Grünen wittern Wahlbetrug. Die Kammerherren ficht das kaum an: Sie und die ihre Macht erhaltende Pflichtmitgliedschaft sind ja in der Verfassung verankert. Wie das kam, erzählen Barbara Kaufmann, Julia Herrnböck, Moritz Moser und Moritz Gottsauner-Wolf in einem 20-minütigen Podcast, dem ersten auf NZZ.at.

Zur Podcast-Premiere und nachfolgenden Diskussion begrüßen wir:

Heinz Mayer, Verfassungsrechtler
Gottfried Schellmann, Steuerexperte und Kammerjäger
Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft

Wir haben versucht, auch einen Vertreter/eine Vertreterin der Bundeswirtschaftskammer oder der Wiener Wirtschaftskammer für das Gespräch zu gewinnen, bisher waren wir damit nicht erfolgreich. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

Hier ein kurzer Trailer zum Reinhören, der vollständige Podcast ist nach der Premiere für Abonnenten auf NZZ.at abrufbar:

Und hier geht es zur Anmeldung für den Clubabend.