Nordlicht oder Irrlicht? Was man wirtschaftlich von Finnland (nicht) lernen kann

von Lukas Sustala / 13.04.2015

Finnland steckt in einer schweren Krise. Seit vier Jahren herrscht im Land nun schon Rezession. Die Herausforderungen sind enorm: Nach dem Niedergang Nokias und dem schweren Stand der Papierindustrie ist auch noch die gravierende Wirtschaftskrise im Nachbarland Russland in Finnland spürbar.

Wirtschaft im Vergleich: Finnland schwächelt seit 2009
Wirtschaft im Vergleich: Finnland schwächelt seit 2009

Die Krise in Finnland zeigt, wie skeptisch man ökonomischen Vergleichen zwischen Ländern begegnen muss. Kaum ein anderes Land hat in internationalen Wirtschaftsvergleichen so oft als Vorbild herhalten müssen wie Finnland. Volkswirte haben versucht, aus dem vergangenen Wirtschaftserfolg Faktoren herauszudestillieren, die auch für Österreich oder Deutschland zutreffen.

Wenn man das Bildungssystem nur ausbaut und die richtige Industrie fördere, könne auch ein vermeintlich starrer Sozialstaat in der Globalisierung bestehen, lautete die Schlussfolgerung zumeist.

Der Grund war einleuchtend: Das Land ist in der nördlichen Peripherie Europas angesiedelt, verfügt anders als Norwegen nicht über diesen extremen Rohstoffreichtum, hat es aber dennoch geschafft, zu Wohlstand zu kommen. Zusammen mit Schweden, Dänemark und Norwegen war es Teil des nordischen Modells, das in vielen Ländern Europas als großes Vorbild herangezogen wurde.

Der heilige Gral des Wohlstands liegt nicht in Finnland, zeigt die aktuelle Krise des Landes. Finnland zeigt hingegen etwas ganz anderes. Dass beim Versuch, Wirtschaftserfolge über Länder hinweg zu vergleichen, oft die Realität auf der Strecke bleibt. Denn Finnland ist wie kaum ein Land von einem einzigen Unternehmen getrieben gewesen.

Laut Ökonomen war das Unternehmen zeitweise für vier Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung verantwortlich. Die hohen Forschungsausgaben Finnlands, das hohe BIP, der hohe Technologieanteil, sie alle waren vor allem auf Nokia zurückzuführen. Die folgende Grafik zeigt die Umsätze Nokias (die freilich auch im Ausland erwirtschaftet wurden) und das finnische BIP:

Finnland: Made by Nokia?
Finnland: Made by Nokia?

Man kann die Misere auch ganz kurz zusammenfassen: Apples Innovationen haben die finnische Wirtschaft schwer getroffen. Und davor ist ein Land niemals gefeit.