Was heute wichtig ist

21.12.2015

Spanien: Konservative verlieren Mehrheit. Mariano Rajoys Partido Popular (PP) ist aus der Parlamentswahl erneut als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Partei des konservativen Regierungschefs verfehlte aber die absolute Mehrheit von 176 Sitzen. Rajoy hat ein Drittel seiner Mandate verloren.

Bisher hatten Sozialisten und Konservative die politische Landschaft dominiert, sich stets an der Macht abgelöst.

Cornelia Derichsweiler berichtet aus Madrid

Slowenen stimmten gegen Ehe für Homosexuelle. 63 Prozent haben bei dem Referendum gegen die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der traditionellen Ehe votiert. Deshalb wird nun ein Gesetz außer Kraft gesetzt, das gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt.
NZZ.ch

Mutmaßlicher Paris-Attentäter bei Flucht dreimal angehalten. Salah Abdeslam ist auf dem Weg nach Brüssel in drei Polizeikontrollen geraten. Weil nach ihm noch nicht gefahndet wurde, durften er und seine Fluchthelfer weiterfahren. Das haben Hamza Attou und Mohammed Amri bei Einvernahmen in Untersuchungshaft ausgesagt.
ORF.at

Las Vegas: Auto fährt in Fußgängergruppe. Ein Mensch ist dabei getötet worden und 37 weitere verletzt. Einige schweben in Lebensgefahr. Der Zwischenfall ereignete sich vor einem Hotel auf der berühmten Hotel- und Kasinomeile der Stadt. Die Hintergründe sind unklar.

Israels Vizepremier zurückgetreten. Silvan Shalom (Likud) soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben. Das berichten israelische Medien. Politologen gehen nicht davon aus, dass der Rücktritt Auswirkungen auf die Stabilität der Regierung in Israel haben wird.
NZZ.ch

Hohenems: FPÖ-Landeschef Egger gewinnt Wahl. Dieter Egger hat die Wiederholung der Bürgermeister-Stichwahl mit 55,75 Prozent der Stimmen gewonnen.
derstandard.at
vol.at
Moritz Moser hat die internen Ermittlungsakten durchforstet