dpa – Bildfunk

Grafik des Tages

EU-Arbeitslosigkeit so gering wie zuletzt im Mai 2009

von Bernhard Schinwald / 02.03.2016

Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone und in der EU sind auch im Jänner 2016 weiter gefallen. Das zeigen neue Zahlen, die Eurostat am Dienstag präsentiert hat. In der Eurozone lag die Quote so tief wie zuletzt im August 2011. Die gesamte Union hält ihren tiefsten Wert seit Mai 2009.

Nach Eurostat-Berechnung lag Österreichs Arbeitslosenquote im Jänner bei 5,9 Prozent. Nach nationaler Berechnung lag sie im gleichen Monat bei 10,6 Prozent und im Februar bei 10,4 Prozent.