Welche Mitgliedsländer die Budgetgrenze noch einhalten

von Bernhard Schinwald / 02.04.2015

Zwei aus 19: Die einzigen Mitgliedsländer der Eurozone, die die Haushaltsdefizitgrenze von drei Prozent des BIP noch nie verletzt haben, sind Luxemburg und Estland.

Das finnische Statistikamt gab am Dienstag bekannt, dass das Haushaltsdefizit des Landes im Jahr 2014 bei 3,2 Prozent lag. Damit verfehlt Finnland erstmals seit Einführung des Euro die Defizitgrenze. Am häufigsten verfehlte sie Frankreich. In Österreich waren es fünf.

Beim Kriterium der Staatsschulden (Obergrenze bei 60 Prozent des BIP) behält Finnland mit 59,3 Prozent knapp im grünen Bereich. Auch diese Marke wird nur mehr von wenigen eingehalten, wie aktuelle Staatsschuldenquoten zeigen: