„Graccident“-Gefahr Thema beim EU-Gipfel

von Bernhard Schinwald / 19.03.2015

Auf Antrag von Ministerpräsident Alexis Tsipras wird das Thema „in einer kleinen Runde“ besprochen. Sowohl die deutsche Kanzlerin Angela Merkel als auch EU-Ratspräsident Donald Tusk erwarten für Donnerstag keine Einigung.

Bei seiner Ankunft im Brüsseler Ratsgebäude hielt sich Tsipras kurz.

Zu den Gesprächen wird auch EZB-Präsident Mario Draghi erwartet. Wie Bloomberg am Donnerstagnachmittag berichtete, hat der EZB-Rat einen Vorschlag der europäischen BankenaufsichtSingle Supervisory Mechanism, SSM abgewiesen, wonach das Verkaufsvolumen der griechischen Regierung von kurzfristigen StaatsanleihenTreasury Bills, T-Bills limitiert werden sollte. Der SSM befürchtet eine zu hohe Ausfallsrate der Anleihen, die in erster Linie von griechischen Banken gekauft werden. Für die griechische Regierung sind die T-Bill-Verkäufe einer der letzten Finanzierungskanäle.