AFP PHOTO / SAKIS MITROLIDIS

Grafik des Tages

Welche Themen die Österreicher und die anderen EU-Bürger für die wichtigsten halten

von Bernhard Schinwald / 11.01.2016

Nach einem – für den Geschmack der meisten – zu ereignisreichen Jahr in der Europapolitik, blicken die EU-Bürger auch mit einiger Sorge auf das Jahr 2016. In der Herbst-Erhebung des Eurobarometer sind sich die Bürger in den EU-Mitgliedstaaten darüber einig, dass die Zuwanderung in Form des Flüchtlingsstroms die größte Herausforderung bleibt. Auch in Österreich nannten 66 Prozent der Befragten die Zuwanderung. Als eines der am meisten vom Flüchtlingsstrom betroffenen Länder zählt Österreich jedoch nicht zu den Ländern, die am meisten besorgt sind. Anders liegt der Fall bei den öffentlichen Finanzen, um die sich nur die Portugiesen und Finnen mehr sorgen.