Wie sich die politische Unsicherheit an den Zinsen für Staatsanleihen ablesen lässt

von Bernhard Schinwald / 21.03.2015

In dieser Woche haben die Zinsen auf griechische Staatsanleihen mit 10-jähriger Laufzeit erstmals seit April 2013 wieder die 12-Prozent-Marke überschritten. Der Kurs des Papiers ist ein dienlicher Indikator für die Unsicherheit, die die politischen Turbulenzen auf den Finanzmärkten auslösen. Das zeigt die Zinsentwicklung zwischen 2010 und Anfang 2015.

Auch die Unsicherheiten der letzten Monate lassen sich in der Kurve nachvollziehen.