Wo die Krisenstaaten heute stehen

von Bernhard Schinwald / 23.01.2015

Die EZB kauft im großen Umfang Staatsanleihen. Der Euro fällt auf ein Elfjahrestief. Griechenland wählt am Sonntag vermutlich die Ungewissheit. Europas Wirtschaft steht möglicherweise vor einem Umbruch. Neues Wachstum oder Rückkehr der Eurokrise? Ein kurzer Überblick zur wirtschaftlichen Entwicklung und zum Stand der Krisenstaaten seit 2010 – in drei Grafiken und zwei Neuigkeiten.

Drei Grafiken:

Zwei Neuigkeiten:

  • Spanien schafft wieder Arbeitsplätze
  • Portugal zahlt seine IWF-Darlehen früher als geplant zurück