APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER

Grafik des Tages

Wohin das ganze Geld geht

von Bernhard Schinwald / 11.12.2015
KORREKTUR: Die angeführten Zahlen zeigen nicht nur – wie in der Überschrift suggeriert – die Zahlen für die Geldbewegungen innerhalb der Union, sondern auf globaler Ebene. Wir bedauern den Fehler.

 

In den Geldüberweisungen von Privatpersonen zwischen den verschiedenen EU-Ländern gibt es weiterhin ein Ost-West-Gefälle. Mit Ausnahme von Schweden und Portugal sind es mittel- und osteuropäische Länder, in denen auf diese Weise mehr Geld landet, als entsendet wird. Arbeitnehmer aus Österreich überweisen mehr Geld ins Ausland als umgekehrt. Auch ein Blick auf die TOP 12 der Empfängerländer zeigt das Ost-West-Gefälle.

Salden aus Überweisungen ins Ausland und nach Österreich aus dem Jahr 2012