Werner Faymann in Brüssel.

Der Bundeskanzler sagt nichts dazu

von Yvonne Widler / 13.02.2015

Es tut mir leid, der Herr Bundeskanzler kommentiert die Empfehlungen der Bioethikkommission nicht. Bitte wenden Sie sich direkt an die Kommission.

Diese Nachricht hat uns Werner Faymanns Pressesprecher Matthias Euler-Rolle geschickt. Sie ist die Antwort auf unsere Frage nach einem Statement zur aktuellen Empfehlung in puncto Sterbehilfe, die die Bioethiker gestern präsentiert haben. Demnach sprechen sie sich mehrheitlich für eine Liberalisierung der Gesetze aus.