NZZ.at / Yvonne Widler

Clubabend zum Nachhören

Kämpfen wir seit Köln alle für den Feminismus?

von Gerald Gartner / 19.01.2016

Köln hat die Meinung des politmedialen Komplexes in der Flüchtlingsfrage nachhaltig verändert. Viele, die sich bisher im frauenpolitischen Diskurs zurückgehalten oder ihn verniedlicht haben, treten als neue Feministen auf. Ist das ernstzunehmen? Darüber haben sich Sonja Ablinger (Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings), Julya Rabinowich (Schriftstellerin) und Gudula Walterskrichen (Buchautorin & Kolumnistin) beim NZZ.at-Clubabend unterhalten. Chefredakteur Michael Fleischhacker und Redakteurin Barbara Kaufmann haben gemeinsam moderiert.