REUTERS/Ralph Orlowski

Walkthrough

Mit einem Rekordhattrick ins Wochenende

von Lukas Sustala / 12.08.2016

Warum die Börsen in Jubelstimmung sind. Was hinter der euphorischen Stimmung rund um die Finanztechnologie Blockchain steckt. Wie man mit Zahlen zur Mindestsicherung in Wien Stimmung macht. Ein Walkthrough im Phänomen Geld.

Sie können sich hier für den Walkthrough als E-Mail-Newsletter anmelden. Er erscheint montags, mittwochs und freitags.

Brexit, war da was? Auch wenn Sie der Meinung sein sollten, dass der Brexit bereits jetzt ganz massiv Unsicherheit und Sorgen hervorruft, ganz so trist ist die Lage dann doch nicht. „Die Stimmung ist mäßig, doch führende Aktienindizes stehen auf Rekordniveau.“ (NZZ.at) Michael Rasch fasst in einem Satz zusammen, wie wenig Notiz die Aktienmärkte bis dato von der britischen Entscheidung grosso modo genommen haben. Tatsächlich: Gerade US-Aktienmärkte rangieren auf Höchstständen, die Financial Times spricht von einem „Hattrick“ auf den US-Aktienmärkten, weil S&P 500, Dow Jones Industrial Average und der Technologieindex Nasdaq Rekordstände erreicht haben (FT).

Auch in Europa haben sich wesentliche Aktienmärkte zuletzt wieder besser entwickelt. Dabei muss aber klar sein: Die europäische Konjunktur ist keine Wachstumsrakete (NZZ.at). Ein interessanter Datenpunkt aus der aktuellen Wachstumsschätzung von Eurostat: Die österreichische Wirtschaft ist im zweiten Quartal, gemessen am BIP-Wachstum, nach einem starken ersten Vierteljahr stagniert.

Hinter dem Hype. Sie interessieren sich für Blockchain, die Technologie hinter der Kryptowährung Bitcoin? (NZZ.at) Die Technologie des digitalen Bezahlsystems Bitcoin gilt Enthusiasten als Basis für ein besseres Internet. Unternehmen haben schnödere Absichten. Unternehmen Sie mit NZZ-Redakteur Matthias Sander eine Tour durch die Schweiz zu Start-ups, einem Bitcoin-Händler, einem Programmierer und einem Banker (NZZ.at).

Social Marktwirtschaft. Nicht alle Tage präsentiert das Sozialministerium gemeinsam mit der Industriellenvereinigung ein neues Projekt. Ein neues Förderprogramm soll aber Innovationen im Social Business antreiben und die innovative Kraft der Marktwirtschaft für soziale Zwecke aktivieren (NZZ.at). Damit das Beispiel Schule macht, muss die regulative Trennung von sozialem Engagement und Profitorientierung überdacht werden.

„Das brasilianische Bruttoinlandprodukt schwindet.“ Warum das so ist, hat Gunnar Heinsohn in einem Gastkommentar erklärt (NZZ.at). Dass es so ist, wird schnell deutlich, wenn man sich die Wachstumsraten in der wichtigsten Volkswirtschaft Lateinamerikas ansieht – und sie der massiven Währungsabwertung gegenüberstellt, die in den vergangenen Jahren den Devisenmarkt erschüttert hat.

Gazprom baut alleine. Der russische Gaskonzern Gazprom muss die geplante Nord-Stream-2-Gaspipeline durch die Ostsee womöglich alleine bauen. Die fünf westlichen Partner und der russische Konzern ziehen ihre fusionskontrollrechtliche Anmeldung bei der polnischen Wettbewerbsbehörde zurück, hieß es am Freitagnachmittag seitens Gazprom, ENGIE (früher GDF Suez), der österreichischen OMV, Shell, Uniper und Wintershall.

Erkennen Sie den Unterschied? Mit Statistiken ist das so eine Sache. Manche wollen auf-, manche verklären. Wenn es um ein brisantes Thema wie die Mindestsicherung geht, muss man als Leser immer auf der Hut sein. Erkennen Sie den Unterschied? (NZZ.at)

Die Mindestsicherungsbezieher in Wien: Krone.at
Die Mindestsicherungsbezieher in Wien: Krone.at

Credits: Krone.at
Die Mindestsicherungsbezieher in Wien: NZZ.at
Die Mindestsicherungsbezieher in Wien: NZZ.at
Herkunftsländer mit mehr als 500 Beziehern werden einzeln ausgewiesen. Die übrigen sind unter ,Sonstige‘ zusammengefasst.

Inspiration – Food for Thought:

Clinton verspricht höhere Staatsausgaben, Trump setzt auf Ankurbelung durch weniger Steuern und Deregulierung – aber die Wirtschaftsprogramme der beiden haben immerhin etwas gemein: Beide umgehen wichtige Fragen (NZZ.at).

Start-ups zwischen Hype und harter Realität (Der Standard).

Ganz ähnlich ist es, wenn ich auf Urlaub bin.