APA/HERBERT NEUBAUER

Weltspartag II

Podcast: Die traurigen Sparefrohs

von Lukas Sustala / 30.10.2015

Jahrzehntelang haben sich heimische Sparer darauf verlassen, dass sie ihr Geld zu vermeintlich hohen Zinsen angespart haben. Die Inflation, Steuern und Bankgebühren fielen niemals ins Gewicht. Wer dem Niedrigzinsumfeld entkommen will, sollte sich auch an den 364 Tagen im Jahr, die nicht Weltspartag heißen, für die richtige Anlage interessieren. Die aktuelle Podcast-Episode im Phänomen Geld widmet sich dem Sparen in Zeiten der Niedrigzinsen.


Mehr zum Thema:

Sicherheit ist Risiko

Warum sparen wir uns nicht ein paar Banken?

Vom richtigen Umgang mit Geld – Eine Episodenserie im Geld-Podcast auf NZZ.at