Grafik des Tages

90.000 Asylanträge: Woher die Flüchtlinge nach Österreich kommen

von Gerald Gartner / 12.01.2016

Das Innenministerium hat am Dienstagvormittag die Bilanz der Asylanträge des Vorjahres veröffentlicht. Die meisten Asylwerber kommen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak, nämlich zwei von drei Anträgen. Die Zahlen im Detail:

Die Antragszahlen aus den Top-3-Staaten haben sich im Vergleich zum Vorjahr vervielfacht: Afghanistan (+486 Prozent), Syrien (+283,9 Prozent) und Irak (+1.426 Prozent).

 

Insgesamt hat sich die Zahl der Asylanträge im Vergleich zu 2014 mehr als verdreifacht (+220,7 Prozent).